Warum das Meer uns reizt.. oder: Was & Wo ist „Reizklima“?

BeSeaside_Reizklima_Winterstrand(Seaside Story #23) Ein Urlaub an der See reizt die Meisten von uns – und das im doppelten Sinne. Denn während wir uns auf der einen Seite eine Auszeit von Arbeit und Alltag versprechen, bekommt unser Körper durch das Reizklima eine einmalige Frischekur. Doch wie werden Körper und Geist am Meer verwöhnt und warum gibt es Unterschiede zwischen den Einwirkungen an der Nord- und Ostsee?

Go Seaside! Die Küste und das Meer versprechen reine Erholung. Nirgendwo sonst kann der Mensch derart abschalten, Kraft tanken und sich erholen. Und so strömen gerade auch im bewegten Herbst und Winter viele an die Küste, um sich kräftigen Wind um die unter dicken Schals versteckten Nasen wehen zu lassen. Die Mischung aus steifer Brise, abkühlenden Temperaturen und salziger Luft, die den Kuss des Meeres auf den Lippen hinterlässt, bilden auch das Reizklima. Es verhilft uns unbewusst, gesund zu werden und Krankheiten zu bekämpfen.

Gesundheits-Mix der besonderen Art: Ein Aufenthalt an der See wird durch das dort herrschende Klima nämlich zu einer wahren Kur für den Körper. Wie der Name schon sagt, bietet das Reizklima dem Menschen me(e)hr Reize als in anderen Regionen. Ein Zusammenspiel von vielzähligen Faktoren fördern den Stoffwechsel und die Aktivität des Organismus, was wiederum Krankheitsbilder bekämpfen und die Gesundheit steigern kann. Insbesondere der Wind, die UV-Strahlung, die Temperatur, das Salz in der Luft und die Luftfeuchtigkeit sorgen für die erholende Wirkung an der See, die man schnell spürt.

Der Wind lässt die Heizung hochfahren: Die scheinbar immerwährende Brise macht den Anfang, da sie von allen Faktoren uns am bewusstesten sein mag. Kühl kommt sie uns entgegen, trifft einen mit all ihrer Kraft und lässt so den Körper verstärkt die eigene Heizung hochfahren. Durch den offensiven Kältereiz müssen wir mehr Wärme entwickeln, um nicht zu unterkühlen. So wird der Organismus angeregt. Die ausgedehnten Spaziergänge an der Küste helfen uns bei dem natürlichen Aufwärmprogramm. Gleichzeitig wird der Körper gegen die andauernde Frische abgehärtet und so gestärkt. Der kühle Luftzug kann zudem Juckreize lindern. Da hier das Klima auch kaum zu schwülen Bedingungen neigt, sind Patienten mit Herz-Kreislauf-Störungen an der Küste gut aufgehoben und können bei besten Bedingungen eine Kur machen.

BeSeaside_Reizklima_BeachDas Salz in der Suppe: Verteilt von der Brise wird zudem Aerosol, ein Salzgemisch mit Jod- und Magnesiumanteilen. Insbesondere das Salz wirkt wahre Wunder: Die Salzwassertröpfchen dringen je nach Größe vom Nasen-Rachenraum bis in die Lungenbläschen vor, befreien die Atemwege und sind auch ein gutes Mittel gegen das herbstliche leichte Kratzen im Hals. Die Salzkonzentration in der Luft ist in der Brandungszone – nahe an der sog. „Wasserabbruchkante“ übrigens am höchsten, während sie bereits 15 Meter weiter im Land um die Hälfte abnimmt. Insbesondere bei Asthma, Nasennebenhöhlen-Entzündungen und chronischer Bronchitis hilft das Aerosol. So gesehen wird der Strandspaziergang zu einem natürlichen Inhalieren und man sollte eben möglichst nah am oder im Wasser laufen! Auch durch die Salzablagerungen auf der Haut wird die Gesundheit gefördert, es wirkt entzündungshemmend und löst Schuppen. Nicht schlecht, das Salz….!

Reizvolle Nordsee. Halten wir fest: Das Immunsystem erhält durch das Reizklima einen außergewöhnlichen Schub und kann neue Kräfte sammeln für die Rückkehr in den Alltag. Wie stark diese besonderen Klimaverhältnisse auf den Körper einwirken, hängt auch mit der Wahl der Urlaubs-Destination ab. Die Nordsee als offenes Meer enthält zum Beispiel mehr Salz als die Ostsee, wodurch das Nordsee-Reizklima stärker ausgeprägt ist. Insbesondere die Kälte in dieser Jahreszeit wirkt sich besonders gut auf die Gesundheit aus. Während wir in der Südsee bei einem deutlich niedrigeren Reizklima etwa verleitet wären, den Tag unter Palmen im Liegen zu verbringen, sind wir an der heimischen Küste zur Bewegung gezwungen. Und je länger ich darüber nachdenke, desto mehr reizt mich mein nächster Aufenthalt an unserer Küste…

Ich wünsche euch eine reizvolle Zeit,

Euer Jan & BeSeaside

 

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
BeSeaside CK Produkt & Serviceentwicklung, Besitzer: Christof Kroczek (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
BeSeaside CK Produkt & Serviceentwicklung, Besitzer: Christof Kroczek (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: