Monthly Archives: Februar 2015

Friesland in Flammen – Biikebrennen: Geister, Walfang & Seitensprung!

Biikebrennen

Wer am Samstag in Nordfrieslang unterwegs ist und nicht aus der Gegend kommt oder dem die gegenwärtigen Bräuchen und Traditionen unbekannt sind, wird sich wundern: Überall, vor allem an den Küsten & Stränden brennen Holzhaufen, Flammen und Qualm steigen meterhoch auf. Continue reading “Friesland in Flammen – Biikebrennen: Geister, Walfang & Seitensprung!” »

Von Algenintoleranz zum Algentartar – Der Grünkohl der Meere!

BeSeaside AlgensalatWir kennen alle das glitschige „Igitt!“ am Strand..  das „Lecker!“ dagegen wenn ES (oder SIE) auf dem Teller liegt, ist vielen noch unbekannt oder gar nicht ganz geheuer.. dabei klingt „Algentartar“ oder „Meeres-Spaghetti“ doch wirklich geschmackvoll! ..  einigen Vertretern sagt man sogar magische Kräfte im Kampf gegen Cellulite nach …hört, hört. Continue reading “Von Algenintoleranz zum Algentartar – Der Grünkohl der Meere!” »

Ich liebe schöne Schuhe!… aber: Barfuss ist das Leben schöner!

BeSeasideMomentan möchte man es vielleicht nicht, sobald es wärmer wird dafür umso mehr. Spitze Steine und Äste sind natürliche Feinde, feiner Sand und sanfte Rasenflächen hingegen pflegen eine freundschaftlich Verbindung. Nicht alle mögen es riechen, aber nahezu jeder mag das Gefühl. Worum es hierbei wohl geht? Es wird Euch die Schuhe ausziehen . . . Continue reading “Ich liebe schöne Schuhe!… aber: Barfuss ist das Leben schöner!” »

Die persönliche Boje: Das Meer

BeSeaside_Boje_ReSizedLetzte Woche hat der plötzliche Wintereinbruch (ich berichtete: Winterspaziergang 2.0) mein geplantes Thema durchkreuzt, und aus gegebenem Anlass habe ich das Liegen am Strand mit dem Schippen vom Schnee ersetzt. Der Blick aus dem Fenster diese Woche zeigte zwar immer noch in vielen Teilen Deutschlands schneebedeckte Dächer, doch dieses Mal lasse ich mich nicht von meinem Weg abbringen. Weil ich so denke, wie die meisten es wahrscheinlich tun: Genug Winter, wann wird es endlich wieder „Strandzeit“? Continue reading “Die persönliche Boje: Das Meer” »

Das „Gold am Meer“…

Sandstrand Spuren…. wird weniger! Gemeint ist der Sand, genauer gesagt der Strandsand, aus dem der Sandstrand wird und nach dem wir uns (fast) alle sehnen. Weltweit sollen es 7,5 Trillionen Sandkörner sein… Offensichtlich müssen wir etwas besser auf sie aufpassen: der Sandstrand tut es den Gletschern gleich, er schmilzt zwar nicht aber er verschwindet… langsam & stetig & weltweit: darüber berichtet „Die Zeit“ in einem ausführlichen Artikel, den wir hier gerne empfehlen.
Sand, dachten wir, gibt´s wie Luft & Liebe, also quasi gratis und ganz schön viel davon. Nur offensichtlich werden die Sandstrände allerorten kleiner… BeSeaside ohne Sandstrand? Barfuss-Laufen ohne das sanfte Knirschen zwischen den Zehen? Kaum vorstellbar.. und so wollen wir zumindest darüber informieren. Den Artikel finden Sie hier. (Quelle: Die Zeit, #34/2014, 28.08.2014; www.zeit.de)

„Ruhe, bitte! Über die Kraft der stillen Einkehr“ schreibt „mare“…

mare#107. . . in seiner aktuellen Ausgabe zum Jahresbeginn. Hier finden wir viel von einer Seaside-Atmosphäre.. ausserdem im Heft:  eine kulturelle Betrachtung des Mittelmeers und einen etwas anderen „Arabischen Frühling“. Wir finden das Heft lesenswert!
www.mare.de

Kann (fast) nur Sylt …

Thomas Jensen macht wunderschöne (Auftrags)Fotos von „der Insel“, in Farbe, schwarz-weiss, sogar in Infra-Rot! Meer & Panorama, Strandgut, Schafe, Akt: ein Blick lohnt sich:  www.bildagentur-sylt.de