Winter(spaziergang) 2.0: wie Weihnachten nur besser! Wenn das Wetter mal wieder dazwischenkommt…

???????????????????Zugegeben, ich wollte diese Woche über etwas ganz anderes schreiben. Die Sehnsucht nach Strand und woher sie kommt und was sie uns gibt . . . das sollte seinen Platz in unserem BeSeaside-Blog an diesem Sonntag finden. Vorfreude auf den Sommer und einem Urlaub am Meer sollte der Beitrag versprühen, doch dann kam mir etwas in den Weg. Seit ich am Samstagmorgen aus dem Fenser schaute und die Häuser meiner Nachbarschaft einen weißen Anstrich hatten, der tags zuvor noch nicht da war, wusste ich: Das wird nichts mit dem Sommer-Thema in dieser Woche.

Die Natur hat sich selbst ausgetrickst
Schnee, Schnee und noch mehr Schnee: Tief Karl treibt in Deutschland sein Unwesen und brachte eine ordentliche Ladung weißer Flocken  mit, die das Land in eine Winterlandschaft verwandelte. An sich sollte es niemanden verwundern, im Januar ein solches Bild vorzufinden. Eigentlich hätte uns das Wetter in den Tagen vor der weißen Pracht überraschen müssen. Milde Temperaturen, die eher den Frühling einläuteten als den Winter frönten, herrschten in der Republik. Nicht nur wir Menschen waren verwirrt und kramten teilweise bereits die für den Winterschlaf in die hinterste Ecke einer Schublade versteckte Sonnenbrille heraus. Auch die Natur wusste nicht so recht, ob sie das Umblättern des Kalenders schlichtweg vergessen hat. Zugvögel blieben in Deutschland, weil es hier warm genug war, um auf die lange und kräftezehrende Reise gen Süden einfach zu verzichten. Auch die Bäume fingen bereits an, Knospen wachsen zu lassen. Die Kirschenbäume an der Alster zeigten bereits erste weiß-pinke Blüten, während sommerlich gekleidete Jogger unter den Kirsch-Dächern ihre Runde um den Nebenfluss drehten. Das stellt natürlich ein schönes Bild für alle Sportler und Spaziergänger dar!

Winterspaziergang 2.0Seasider_Shoes
Was also tun mit dem wieder einsetztenden Winter? Ganz einfach: Genießen. Nicht nur, weil wir nichts gegen solche Naturgewalten unternehmen können, und ein cholerischer Anfall bei jedem Blick aus dem Fenster auf Dauer auch zu anstrengend ist. Man sollte die positive Seite sehen, denn die Winterspaziergänge, die vor dem Weihnachtsfest unternommen werden sollten und aufgrund der warmen Witterung ausfielen, können nun in aller Ruhe nachgeholt werden.. z.B. an der nordfriesischen Küste! Kinder können in der Flocken-Pracht tollen, und, auch wenn es die wenigsten Erwachsenen zugeben, steckt in jedem von uns ein Spielkind, wenn Schnee fällt. Nach einem ausgiebigen Spaziergang in einem weiß bedeckten Park kann man sich in familiärer Runde bei heißen Getränken von der Kälte außerhalb der Wohnung erholen. Schöner Nebeneffekt: Wham’s „Last Christmas“ ist nicht mehr auf jeder Radiostation in der Dauerschleife, wenn man nach dem Spaziergang wieder in die eigenen vier Wände kommt und sich eines warmen Getränks bedient.

Alles spricht für Ruhe
Eigentlich ist das Wetter so gesehen ganz angenehm. Ein Winter-Wunderland, nur ohne Weihnachtsstress. Entspannung nach einem Spaziergang ohne das gleiche, sich ständig wiederholende und im Gesamten überschaubare Weihnachtsmusik-Angebot. Sind diese kleinen Wintereinbrücke dadurch nicht sogar viel entspannender, viel mehr BeSeaside, als wenn es vor dem Weihnachtsfest schneit? Es schenint, dass der nach dem Jahreswechsel herabfallende Schnee nicht großartig verklärt und einfach als „Schnee“ und nicht als „Stimmungsmacher“ für Weihnachten angesehen wird. Also sollten wir alle ganz entspannt durch die weiße Landschaft gehen und diese Spaziergänge genießen. Spätestens heute Abend ist ein Großteil von dem weißen Anstrich der Nachbarhäuser auch wieder verschwunden. Zumindest bis zum nächsten Spontant-Wintereinbruch. Aber dann wisst Ihr ja Bescheid und könnt entspannter die weißen Fassaden und Dächer der Nachbarhäuser angucken und Euch einen schönen Tag machen.

P.S.: Der Strandeintrag folgt bald – sobald der rote Klinker der Nachbarhäuser wieder zu sehen ist!

Eine entspannte Woche mit vielen BeSeaside-Momenten wünschen Euch

Jan Hendrik Cross & BeSeaside!

One Comment

  1. Christof sagt:

    .. und hier noch schöne Impressionen zum WinterStrandSpaziergang z.B. in Nordfriesland…
    http://meerblog.de/wintertage-an-der-nordsee/
    Christof / BeSeaside

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
BeSeaside CK Produkt & Serviceentwicklung, Besitzer: Christof Kroczek (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
BeSeaside CK Produkt & Serviceentwicklung, Besitzer: Christof Kroczek (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: