Watt‘ ein Phänomen!

BeSeaside_Watt_NordseekuesteIch seh´was, ich seh nix… es ist wohl das Horrorszenario so mancher Urlauber, insbesondere, wenn kleine Kinder die teilweise lange Reise bis zum Strand mitmachen. Stunden werden auf der Autobahn verbracht, es wird gequengelt, mit Leidensgenossen im scheinbar endlosen Stau gestanden. Und wenn die Reisenden dann endlichen ankommen und voller Vorfreude den Deich überqueren, sich auf ein Bad im kühlen, entspannenden Nass freuen – dann ist auch noch das Wasser weg. „Watt soll das denn“?  „Wo ist das Meer?“ Und: „Watt ist das Watt eigentlich?? Continue reading “Watt‘ ein Phänomen!” »

Ein Haus am Meer – Oder die „Zweite Heimat“ (NordseePerlen)

Hotel_ZweiteHeimat_LOGO „Heimat ist vielleicht gar kein Ort – sondern ein Gefühl.“  Im Falle des Strandhotels „Zweite Heimat“ (St. Peter Ording) ist es ein besonders gutes Gefühl: eine Perle am richtigen Ort eben. Den Sandstrand vor der Nase, den weiten Blick zum Meer im Auge, den Wind in den Haaren und den handfesten Zimmerschlüssel mit Treibholz-Anhänger in der Hand – das fühlt sich echt und authentisch an. Und genau das möchte die „Zweite Heimat“ auch sein! Das Hotel wurde erst in 2014 eröffnet, dennoch ist es bereits eingebettet in die alten Geschichten der Region und mit den Einheimischen verbunden: das „Familienkonzept“ gehört zum Herzen des Hotels. Continue reading “Ein Haus am Meer – Oder die „Zweite Heimat“ (NordseePerlen)” »

Kommt sie oder kommt sie nicht? – Flaschenpost for you!

Flaschenpost(SeasideStories)„Es ist wahr: ich werde nicht leicht Gelegenheit finden, es der Welt bekannt zu geben, ich will aber den Versuch nicht unterlassen. Ich werde das Manuskript im letzten Augenblick in eine Flasche schließen und sie ins Meer werfen.“ Wer hier voller Verzweiflung plant, seine Erinnerungen von einer Seereise, die unweigerlich mit dem Versinken des Schiffes endet, in einer Flaschenpost mitzuteilen, das wissen wir nicht. Schriftsteller Edgar Allan Poe hat der Kunstfigur keinen Namen gegeben. Was wir aber wissen: Die Flaschenpost ist wie in der Kurzgeschichte „Das Manuskript in der Flasche“ über viele Jahre ein wichtiger Kommunikationsweg gewesen. Continue reading “Kommt sie oder kommt sie nicht? – Flaschenpost for you!” »

BLINK BLINK… wer hat den Höchsten? Alles über Leuchttürme!

BeSeaside_Leuchtturm_Westerheversand(SeasideStories)  Sie sind nahezu magische Anziehungspunkte, ragen aus der üblichen Strandlandschaft  heraus, prägen ganze Stadtbilder und sind der Inbegriff der Seelandschaft. Und ein wahrer Lebensretter für Seemänner. Doch wer hat den höchsten Leuchtturm?

Vorläufer der heute oftmals rot-weiß gestreiften Leuchttürme gibt es schon seit Jahrhunderten. Es gibt unzählige Geschichten rund um die Lichthäuser, etliche Anekdoten und aufgrund ihrer prägnanten Erscheiunung und dem mit ihnen verbundenen Urlaubs-Feeling dürfen sie auch in keinem Fotoalbum des letzten Seeurlaubs fehlen. Man könnte stundenlang über die gemalten, geknipsten oder in Erinnerung gebliebenen Leuchttürme schnacken – doch hier soll es um wahrlich herausragende Fakten gehen: Continue reading “BLINK BLINK… wer hat den Höchsten? Alles über Leuchttürme!” »

Friesland in Flammen – Biikebrennen: Geister, Walfang & Seitensprung!

Biikebrennen

Wer am Samstag in Nordfrieslang unterwegs ist und nicht aus der Gegend kommt oder dem die gegenwärtigen Bräuchen und Traditionen unbekannt sind, wird sich wundern: Überall, vor allem an den Küsten & Stränden brennen Holzhaufen, Flammen und Qualm steigen meterhoch auf. Continue reading “Friesland in Flammen – Biikebrennen: Geister, Walfang & Seitensprung!” »

Von Algenintoleranz zum Algentartar – Der Grünkohl der Meere!

BeSeaside AlgensalatWir kennen alle das glitschige „Igitt!“ am Strand..  das „Lecker!“ dagegen wenn ES (oder SIE) auf dem Teller liegt, ist vielen noch unbekannt oder gar nicht ganz geheuer.. dabei klingt „Algentartar“ oder „Meeres-Spaghetti“ doch wirklich geschmackvoll! ..  einigen Vertretern sagt man sogar magische Kräfte im Kampf gegen Cellulite nach …hört, hört. Continue reading “Von Algenintoleranz zum Algentartar – Der Grünkohl der Meere!” »

Ich liebe schöne Schuhe!… aber: Barfuss ist das Leben schöner!

BeSeasideMomentan möchte man es vielleicht nicht, sobald es wärmer wird dafür umso mehr. Spitze Steine und Äste sind natürliche Feinde, feiner Sand und sanfte Rasenflächen hingegen pflegen eine freundschaftlich Verbindung. Nicht alle mögen es riechen, aber nahezu jeder mag das Gefühl. Worum es hierbei wohl geht? Es wird Euch die Schuhe ausziehen . . . Continue reading “Ich liebe schöne Schuhe!… aber: Barfuss ist das Leben schöner!” »

Die persönliche Boje: Das Meer

BeSeaside_Boje_ReSizedLetzte Woche hat der plötzliche Wintereinbruch (ich berichtete: Winterspaziergang 2.0) mein geplantes Thema durchkreuzt, und aus gegebenem Anlass habe ich das Liegen am Strand mit dem Schippen vom Schnee ersetzt. Der Blick aus dem Fenster diese Woche zeigte zwar immer noch in vielen Teilen Deutschlands schneebedeckte Dächer, doch dieses Mal lasse ich mich nicht von meinem Weg abbringen. Weil ich so denke, wie die meisten es wahrscheinlich tun: Genug Winter, wann wird es endlich wieder „Strandzeit“? Continue reading “Die persönliche Boje: Das Meer” »

Das „Gold am Meer“…

Sandstrand Spuren…. wird weniger! Gemeint ist der Sand, genauer gesagt der Strandsand, aus dem der Sandstrand wird und nach dem wir uns (fast) alle sehnen. Weltweit sollen es 7,5 Trillionen Sandkörner sein… Offensichtlich müssen wir etwas besser auf sie aufpassen: der Sandstrand tut es den Gletschern gleich, er schmilzt zwar nicht aber er verschwindet… langsam & stetig & weltweit: darüber berichtet „Die Zeit“ in einem ausführlichen Artikel, den wir hier gerne empfehlen.
Sand, dachten wir, gibt´s wie Luft & Liebe, also quasi gratis und ganz schön viel davon. Nur offensichtlich werden die Sandstrände allerorten kleiner… BeSeaside ohne Sandstrand? Barfuss-Laufen ohne das sanfte Knirschen zwischen den Zehen? Kaum vorstellbar.. und so wollen wir zumindest darüber informieren. Den Artikel finden Sie hier. (Quelle: Die Zeit, #34/2014, 28.08.2014; www.zeit.de)

„Ruhe, bitte! Über die Kraft der stillen Einkehr“ schreibt „mare“…

mare#107. . . in seiner aktuellen Ausgabe zum Jahresbeginn. Hier finden wir viel von einer Seaside-Atmosphäre.. ausserdem im Heft:  eine kulturelle Betrachtung des Mittelmeers und einen etwas anderen „Arabischen Frühling“. Wir finden das Heft lesenswert!
www.mare.de