Die Küste: 356.000km Wunderwelt.

BeSeaside CoastlineDIE KÜSTE . . .

rauscht.
ist bunt.
erfrischt.
ist barfuss.
verlangt Mut.
ist Abenteuer.
wirkt Wunder.
bedeutet Sehnsucht. Continue reading “Die Küste: 356.000km Wunderwelt.” »

Pack die Badehose ein … an welchen Strand soll´s gehen?!

Die Top10 „Badestellen“ in Schleswig-Holstein, laut NDR, gibt´s hier!

SUP: Der Trend der tausend Möglichkeiten! .. mit Insights von Philipp Heindl (SUP CLUB Hamburg)!

Stand Up Paddeling(Seaside Story #16) Bruce Springsteen macht es. Sting macht es. R’n’B-Sternchen Rihanna hat man schon dabei fotografiert. Pierce Brosnan macht es öfter. Und ich mach´s auch! Die Rede ist natürlich – wie sollte es anders sein – vom Stand Up Paddling, kurz SUP. Continue reading “SUP: Der Trend der tausend Möglichkeiten! .. mit Insights von Philipp Heindl (SUP CLUB Hamburg)!” »

Eine wehrhafte Küstenschönheit, oder: Wer ist Rosa Rugosa?

Rosa Rugosa BeSeaside(Seaside Story #15) Die Kreuzung aus „Küste“ und „Muttertag“ ergibt… richtig: eine Rosa Rugosa! Am heutigen Muttertag widmen wir unsere Seaside Story den Rosen, hier ein ganz speziellen..   Wenn man in einer Umfrage statistisch erheben würde, wie viele Mütter heute mit einem Bündel Rosen glücklich gemacht wurden (auch Blumen von der Tankstelle zählen wir gnädigerweise mit), würden wir uns sicherlich im sehr hohen, nahezu kompletten Prozentbereich aufhalten. Finger lassen sollte man bei dieser Gelegenheit allerdings von der Rosa Rugosa –  besser bekannt als die Kartoffelrose. Continue reading “Eine wehrhafte Küstenschönheit, oder: Wer ist Rosa Rugosa?” »

Die eine, die immer kommt! Ebbe und Flut im Wechselbad der Astrophysik…

Urlaub an der Nordsee

(Seaside Story #14) Endlich im Urlaub. Endlich am Strand, endlich entspannen. So lange wurde auf diese Phase hingearbeitet, jeder Tag wurde zum Zweikampf mit dem Stress. Und gewonnen, ja,  gewonnen hat man, wenn man den Strandkorb aufschließt, zum Meer ausrichtet und in aller Seelenruhe die unendlich entspannenden Weiten des Meeres sieht, wenn man sich von dem Meeresrauschen Meile für Meile vom Alltag wegtreiben lässt. Doch dann der Schock: Das Meer ist ja gar nicht da!!? Continue reading “Die eine, die immer kommt! Ebbe und Flut im Wechselbad der Astrophysik…” »

Über die Sansibar!

Warum die Sansibar „definitiv KEIN guter Ort ist!“ … oder vielleicht doch?!
Hier gibt´s 10 schöne Ansichten von dreiraumhaus.de

Made in Strandkorbland! Oder: Strand ohne Strandkorb ist wie Sommer ohne Sonne.

BeSeaside_Strandkoerbe(Seaside Story #13) Ich glaube, es geht schon wieder los: Gemeinsam mit den ersten Sonnenstrahlen kommen nicht nur die vielen Sonnenanbeter aus dem ganzen Land an die schönsten Küstenstreifen. Wie über Nacht besiedelt auch eine ganze Armada an Strandkörben den sandigen Untergrund und scheint nur darauf zu warten, dass das hölzerne Gitter von einem Mieter abgenommen wird. Urlaub an der See in Deutschland und der Strandkorb – eine Liebe, die nie zu Ende gehen wird. Doch wie startete diese jährliche Liaison überhaupt? Und wieso gibt es einen Unterschied zwischen Nordsee- und Ostsee-Strandkörben? Continue reading “Made in Strandkorbland! Oder: Strand ohne Strandkorb ist wie Sommer ohne Sonne.” »

Sand, Meer, Schön …

Film-Doku über „Die Insel“: Sylt – eine Insel, ein Mythos (ARD, 10.04.2015)

Können Seemänner stricken? Von Knoten und vom Quatsch-Comedy-Club der Weltmeere.

Seemannsgarn(Seaside Story #12) Die Weltmeere sind ein eigenes Kapitel für sich, und die „Landratten“ unter uns werden die mit der See verbundene Komplexität nie verstehen. Während wir Normalsterblichen beim Blick auf die unendlichen Weiten der Meere eine komplette Entspannung und Ruhe (zumindest bei ruhigem Fahrwasser) verspüren und den Drang inne haben, abzuschalten, gibt es Dinge, die so wohl nur auf dem Meer zu finden sind. Angefangen mit den Knoten… Continue reading “Können Seemänner stricken? Von Knoten und vom Quatsch-Comedy-Club der Weltmeere.” »

„Land unter“ – Irgendwann will jeder (mal) auf ´ne Hallig!

BeSeaside_Hallig(Seaside Story #11) Mehr Ruhe geht nicht, so viel ist sicher. Doch ist diese Dimension der Entspannung für einen Menschen vertretbar, oder schleicht sich bei einem längeren Aufenthalt – oder einem ganzen Leben – gar eine gewisse Spur an Verrücktheit ein? Das Leben auf einer Hallig: Für viele der (Urlaubs)Traum, für wenige ein Dauerzustand.

Reif für die Insel? Das sind viele. Aber wem selbst die Inseln an der deutschen Küste zu bevölkert sind, wem der Trubel auf Spiekeroog zu groß ist, für den gibt es ja immer noch die Halligen. Zehn dieser kleinen Marschinseln gibt es an Deutschlands Küsten, sieben davon sind bewohnt. Erreichbar per Schiff oder auf einer ausgeprägten Wattwanderung kann man die kleinen Erhebungen im Meer besuchen – und allen rund 230 Bewohnern persönlich die Hand schütteln. Ein Traum, so eine Hallig?!

Continue reading “„Land unter“ – Irgendwann will jeder (mal) auf ´ne Hallig!” »